Workshops

Day 1
22 Nov 2017

New Work needs inner Work – und neue Kompetenzen

„Selbstmanagement – die Steuerung der Organisation durch kollegiale Beziehungen“ und „Ganzheitlichkeit – die Einbeziehung der ganzen Person in die Arbeit“ sind aktuell die großen Schlagwörter, wenn wir über New Work sprechen. Aber was bedeutet „sich selbst organisieren“ und „als ganzer Mensch auftauchen“ ganz konkret für uns als Teammitglieder und Kollegen in der Umsetzung? Spezifischer gefragt, welche (Meta-)Kompetenzen brauchen wir um selbstorganisiert in kompetenzbasierten Systemen zusammen zu arbeiten? Und warum ist meine und unsere Authentizität darin so relevant? Wenn Du Lust hast Dir einen ersten Eindruck zu diesen neuen Kompetenzen zu verschaffen und Dich darin zu explorieren, dann bist Du hier richtig.
Bettina Rollow

Authentizität at Work

Lange galt, dass unser „professionelles Ich“ nur ausgewählte Aspekte von uns beinhaltet. Wenn wir über New Work reden, sprechen wir aber auch immer über „authentische Mitarbeiter“ und am Arbeitsplatz als „ganzer Mensch aufzutauchen“. Aber was bedeutet Authentizität am Arbeitsplatz eigentlich? Und wenn wir authentischer werden, was sind die Vorteile, die wir damit generieren? Und gibt es eigentlich auch die Kosten, wenn wir es nicht tun? In diesem WS explorieren wir die eigene Authentizität und das Potenzial dessen für uns selbst und unser innovatives (Zusammen-)Arbeiten. Die angewandten Werkzeuge können direkt mit in den eigenen Alltag übernommen werden.
Anjet Sekkat

Werte in Zeiten der Selbstorganisation: ein digitaler Ansatz

Selbstorganisation und Self-Management sind in aller Munde. Aber viele kämpfen mit der Umsetzung. Wie kann der Übergang von klassischen Strukturen in autonomere Umfelder gelingen? Meine Erfahrung ist: Die Arbeit mit Werten kann diesen Prozess katalysieren und sie bringt Orientierung. Dafür muss sie beim einzelnen Menschen anfangen und ihre/seine Werte dann bewusst mit den Werten der Organisation integrieren. In unserer Session kannst Du den ersten Schritt eines digitalen Werte-Prozesses ausprobieren und gemeinsam mit den anderen TeilnehmerInnen zum Sinn und Unsinn von Werten in selbstgesteuerten Umfeldern arbeiten. Wenn Du kommen magst: Handy mitbringen!
Copyright: Saulo Jamariqueli
Hanno Burmester

Wellbeing Project

Aktuelle Studien ergeben, dass die Lebensqualität vieler Sozialunternehmer erschreckend schlecht ist. Im Rahmen des Wellbeing Projects http://wellbeing-project.org/ versuchen einige der großen Geldgeber im Sozialen Sektor dies zu ändern. Durch gezieltes Inner Work begeben sich Sozialunternehmer auf einen Weg der persönlichen Transformation. Wir stellen Euch das Wellbeing Projekt vor und explorieren unsere eigenen Fähigkeiten zu Selbstkontakt und Selfcare. Welche individuellen und systemischen Faktoren beeinflussen unser Wellbeing? Welchen Einfluss hat diese innere Transformation auf unsere Unternehmen und die Wirksamkeit unserer Arbeit?
Joana Breidenbach

Erfahrungsbericht: Wenn jeder sein Gehalt selbst bestimmt

Sein Gehalt selbst festlegen, kann das wirklich klappen? Gemeinsam und vollkommen transparent mit den Kollegen? Neidfrei, gerecht und ohne endlos lange Diskussionen? Im betterplace lab machen wir das nun seit drei Jahren. Wie funktioniert das und vor allem, was braucht es, damit es funktioniert?
Stephan Peters
Bettina Rollow

Systemische Geschäftsmodelle

Nach Recycling und Kreislaufwirtschaft sind systemische Geschäftsmodelle ein nächster möglicher evolutionärer Schritt für unsere Wirtschaft. Statt nur die Weiterverwendung von Stoffen im Blick zu haben, geht es jetzt darum alles zu nutzen. Wir erarbeiten, was systemische Geschäftsmodelle ausmacht und wie sie realisiert werden können. Welche innere Haltung ist nötig, damit jeder ein Stück weit Verantwortung für das Ganze übernimmt und Handeln nicht auf angeblich Verantwortliche abgeschoben wird?
Stephan Breidenbach

Evolutionary Purpose

In New Work ist die Organisation mehr als die Summe Ihrer Mitglieder. Sie wird als eigenes Wesen oder Feld begriffen, welches einem evolutionärer Zweck folgt. D.h. die Organisation passt sich selbst an und wächst. Aber was bedeutet das genau? Und woher sollen wir wissen, was dieser evolutionäre Zweck ist? Wo ist diese Information im Arbeitsalltag zu finden? Und wie können wir sie gemeinsam abrufen und nutzen? In dieser Session begeben wir uns zusammen auf eine Exploration der subtilen Informationen in unserem Arbeitsalltag und wie wir dieses gemeinsam nutzbar machen können.
Markus Hirzig